Umbau Bauernhaus, Stettlen

Das Bauernhaus ist mit seinem Kern von 1780 wohl eines der ältesten erhaltenen Gebäude in Stettlen. Das Bauernhaus steht an prominenter Lage an der Bahnhofstrasse 8 in Stettlen und bildet den Auftakt zum Dorfkern. Beim historischen Wohnteil blieb die Typologie mit Querküche und Frontstuben erhalten. Auf der ehemaligen Getreidebühne, über die Hocheinfahrt erschlossen, befindet sich eine Mietwohnung. Eine Interpretation aus vertikalen Lamellen ersetzt die Verbretterung der Ründi. Die Frontverglasung setzt sich von der eigentlichen Fassade gegen innen ab. Der entstandene Zwischenraum wird zur qualitätsvollen Erweiterung des Aussenraums. Im Schopfanbau wurde eine effiziente «Haus im Haus»-Lösung umgesetzt. Das einfache Neubau-Volumen hebt sich von Fassade und bestehendem Dach ab.